Seniorenzentrum Bocksberg GmbH
Seniorenzentrum Bocksberg GmbH

Evaluiertes Besuchskonzept vom 05.07.2021

 

Besuchsregelung ab 05.07.2021
Die Besuchsregelung ist an die aktuelle ThürSARS-CoV-2-IfS-MaßnVO angepasst und immer bis auf Widerruf gültig.
Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass Besuche auf eigene Verantwortung stattfinden und appellieren daran, dass auch Sie Ihre Familie und Ihre Mitmenschen schützen wollen!
Besucher mit Atemwegserkrankungen oder sonstigen typischen Symptomen einer COVID-19-Erkrankung, insbesondere Fieber, neu aufgetretener Husten, akuter Verlust des Geschmacks- oder Geruchssinns sowie Atemnot dürfen die Einrichtung nicht betreten!

 

Besuch darf nicht empfangen werden, wenn es in einer Einrichtung ein aktuelles SARS-CoV-2-Infektionsgeschehen gibt.

 

  • In Einrichtungen darf Besuchern unserer Heimbewohner der Zutritt nur nach einer erfolgten Testung mittels eines Antigenschnelltests mit negativem Testergebnis gewährt werden. Dem verlangten negativen Testergebnis mittels eines Antigenschnelltests steht ein negatives Testergebnis eines PCR-Tests gleich, der nicht älter als 48 Stunden ist. Auf die Durchführung eines Antigenschnelltests kann verzichtet werden, sofern eine Bescheinigung nach § 9 Abs. 8 über ein negatives Testergebnis eines durchgeführten Antigenschnelltests vorgelegt werden kann, der nicht länger als 24 Stunden zurückliegt. Die Einrichtungen der Pflege und die besonderen Wohnformen für Menschen mit Behinderungen in der Eingliederungshilfe nach dem Thüringer Wohn- und Teilhabegesetz sind verpflichtet, Antigenschnelltests vorzuhalten, auf Verlangen des Besuchers eine Testung bei diesem vorzunehmen und das Ergebnis auf Verlangen des Besuchers schriftlich zu bestätigen. Überschreitet die Sieben-Tage-Inzidenz nicht den Schwellenwert von 35 im örtlichen Zuständigkeitsbereich des Landkreises oder der kreisfreien Stadt, in dem sich die jeweilige Einrichtung der Pflege oder die besondere Wohnform für Menschen mit Behinderungen in der Eingliederungshilfe nach dem Thüringer Wohn- und Teilhabegesetz befindet, ist auf die Testverpflichtung für Besucher, die nicht dem Personenkreis nach § 11 unterfallen, zu verzichten, wenn die zu besuchende Person eine geimpfte Person oder eine genesene Person ist. Die Regelungen zur Testung gelten auch für medizinisch therapeutische Besuche, wobei ein durchgeführter Antigenschnelltest nicht in der gleichen Einrichtung durchgeführt worden sein muss.
  • Vor Betreten der Einrichtung ist eine FFP2-Maske anzulegen. Für Kinder vom vollendeten 6. Lebensjahr bis 16 Jahre reicht eine medizinische Gesichtsmaske aus.
  • Besucher können statt einer FFP2-Maske dann eine medizinische Gesichtsmaske verwenden, wenn die Beschäftigten sowie die zu Versorgenden geimpfte Personen oder genesene Personen sind.

 

 

Bitte informieren Sie sich immer auch selbst über die aktuelle Inzidenz vom Landkreis Saalfeld-Rudolstadt!

 

 

                                                                                                                                                                                                                                                          

                                                                 

Ein Pflegeheim in bester Lage erbaut auf einer Fläche von

6000 Quadratmeter inklusive weiträumiger Parkanlage.

 

Unsere Einrichtung wurde 2001 erbaut und verfügt über 48 Einzelzimmer und 6 Doppelzimmer, welche alle mit einer alters- und behindertengerechten Nasszelle ausgestattet sind.

Zusätzlich gibt es für Notfälle noch 2 Gästezimmer, natürlich auch mit Nasszellen. Wenn die Bewohner möchten, können sie ihr Zimmer möbliert beziehen. Sollten Sie eine Einrichtung des Zimmers mit eigenen Möbeln wünschen, so ist dieses nach Absprache begrenzt möglich. Mahlzeiten werden in den einzelnen Wohnküchen der Bereiche eingenommen. Ein grosses Wohnzimmer auf jeder Etage, ausgestattet mit TV und Musikanlagen, lädt zu gemeinschaftlichen, beschaulichen Tagen und Abenden ein.

Die ruhige Umgebung unseres Hauses  und der hauseigene Park sorgen für eine natürliche Atmosphäre.

 

 

Unsere Qualitätssicherungssysteme

 

Seit der Eröffnung im Dezember 2001, haben wir ein systematisches, auf Weiterentwicklung ausgerichtetes Qualitätsmanagementsystem aufgebaut, welches in einem Qualitätshandbuch dargestellt und nachvollziehbar ist.

 

Interne Qualitätssicherung:

 - Übergaben, Team- und Dienstbesprechungen

 - Fallbesprechungen

 - interner Qualitätszirkel

 - Fort- und Weiterbildungen

 - Beschwerdemanagement

 - Qualitäts- und Hygienebeauftragte

Externe Qualitätssicherung:

- Heimaufsicht, MDK, Gesundheitsamt, Gewerbeaufsicht, Berufsgenossenschaft

- Apotheke, Ärzte, Therapeuten

- externe Fort- und Weiterbildungen

- externer Qualitätszirkel

 

Kooperationsparter

 

Wir unterhalten enge und verbindliche Kooperationsbeziehungen zu den behandelnden Ärzten unserer Bewohner.

Unbeeinflusst von freien Wahlrecht haben wir Empfehlpartner in folgenden Bereichen

- Apotheke

- Sanitätshandel

- Friseur und Fusspflege

- Zahnarzt

- Fachärzte

         - Logopädie, Krankengymnastik und Ergotherapie


Informieren Sie sich auf den folgenden Seiten näher zu Seniorenzentrum Bocksberg GmbH und erfahren Sie, was wir für Sie tun können. Sollten Sie weitere Fragen haben, nehmen Sie bitte jederzeit gerne Kontakt mit uns auf.

Herzliche Grüße
Ihr Team von Seniorenzentrum Bocksberg GmbH

Hier finden Sie uns

Seniorenzentrum Bocksberg GmbH
Bocksbergweg 3
07330 Probstzella

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

+49 36735 73140

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

 

Wir sind für Sie da!

Qualitätsbericht

MDK - Prüfung vom 29.06.2021

 

 

für den kompletten Qualitätsbericht

kopieren Sie bitte folgenden Link in Ihren Browser: https://www.pflegelotse.de/presentation/pl_treffer_sta.aspx

Heimantrag zum Download
Heimantrag pdf.pdf
PDF-Dokument [84.8 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Seniorenzentrum Bocksberg GmbH